Tupac’s BMW wird für 1,5 Millionen Dollar verkauft

von Valmir 137'176 views0

In den USA steht der originale BMW 7er zum Verkauf, in dem einst Hip-Hop-Lengende Tupac Shakur erschossen wurde. Das Fahrzeug, bei dem noch Einschusslöcher zu sehen sein sollen, wird für 1,5 Millionen US-Dollar angeboten.

Findige Autosammler und Fans des ermordeten Rappers Tupac Shakur können sich jetzt einen Traum erfüllen. Beim US-Händler „Momentsintime“ wird exakt die Luxuslimousine zum Kauf angeboten, in der die Hip-Hop-Legende 1996 erschossen wurde. Wie das Promiportal „TMZ“ berichtet, soll es sich bei dem Fahrzeug um einen BMW 750iL handeln, der weitestgehend im Originalzustand belassen wurde. Lediglich die gewaltigen Chromfelgen erinnern auf den ersten Blick an das Auto eines Rappers und zeugen von der Custom-Car-Kultur der Hip-Hop-Szene.

Mit Einschusslöchern

Wer jetzt glaubt, dass das Fahrzeug noch so dasteht, wie zu Zeiten des Rappers, wird allerdings enttäuscht. Die BMW Limousine soll in der Vergangenheit mehrfach restauriert und wieder komplett hergestellt worden sein. Lediglich ein Einschussloch in der Plakette, auf der die Fahrgestellnummer eingestanzt ist, zeugt noch von dem verhängnisvollen Attentat auf Tupac. 1996 war der Rap-Star nach dem Besuch eines Boxkampfes in Las Vegas bei einem Drive-by-Shooting-Überfall in seinem Auto auf dem Beifahrersitz erschossen worden. Von mehreren Kugeln getroffen, verstarb der Musiker wenig später im Krankenhaus. Sein damaliger Beifahrer erlitt lediglich einen Streifschuss am Kopf und überlebte den Anschlag ohne große Schäden.

1,5 Millionen Euro für ein Stück Geschichte

In der Vergangenheit soll der BMW bereits mehrfach den Besitzer gewechselt haben. Die Verkäufe sollen aber stets unter Ausschluss der Öffentlichkeit über die Bühne gegangen sein. Mit dem nun veröffentlichten Angebot steht Tupac’s Limousine erstmals für jeden Interessenten zum Kauf. Bei den aufgerufenen 1,5 Millionen US-Dollar – umgerechnet rund 1,42 Millionen Euro – handelt es sich übrigens um einen Festpreis.

Tupac Shakur gilt heute noch als einer der erfolgreichsten Rap-Künstler überhaupt. Weltweit verkaufte der im Alter von 25 Jahren verstorbene Musiker rund 75 Millionen Tonträger. Der tödliche Angriff auf Tupac war nicht der erste Mordanschlag auf ihn. Bereits 1994 wurden in New York Schüsse auf den Rapper abgefeuert – fünf Kugeln trafen ihn damals, doch er überlebte. Zwei Jahre später hatte er nicht so viel Glück.

Kommentare

kommentare