Dieser Subaru setzt neue Rekorde am Nürburgring!

von Ruben 20'256 views0

Subaru und Prodrive haben einen erstaunlichen Rekord für die Marke und die Automobilgeschichte erreicht.

Am 21. Juni 2017, schlug Subaru ihr 7-minütiges Ziel einer Runde um die Nordschleife mit einer schnelleren Zeit von 6m57,5s. Der Fahrer, Richie Stanaway, hat damit einen Track Record mit seinem Subaru WRX STI Typ RA NBR Special aufgestellt, indem er die Runde schneller als jeder andere 4 Türer gefahren ist. Erstaunlich ist die Tatsache, dass diese Rundenzeit auf dem Niveau des Porsche 918 Spyder ist (der eine 6m57 lief), ein vollwertiges Hypercar im Norden von 1 Million Euro. Der bisherige Rekordhalter in der 4-türigen Salon-Kategorie war der Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio mit einer Zeit von 7m32s. Der Typ RA verkürzt diesmal drastisch.

 Gemeinsam mit der britischen Motorsportfirma Prodrive baute Subaru den Typ RA NBR Special mit über 600 PS und ein sequentielles Getriebe mit einer automatischen Kupplung, die sich in 20 bis 25 Millisekunden verschiebt. Der Motor war der bewährte Rallye-Einsatz-2,0-Liter-Turbolader-Flat-Four, der das Auto auf eine Höchstgeschwindigkeit von 290 km / h auf den Ring trieb.

Eine domestizierte Version des Typs RA NBR Special, der WRX STI Typ RA, wird zum Verkauf angeboten,  aber nur auf 500 Stück beschränkt. So bietet Subaru der Straße eine Stärke von 310 Pferden, Kaltluftansaugungen, STI Antriebsstrang und eine verbesserte Aufhängung. Der Leichtbau wird nicht so radikal sein wie der Rekord-Cousin, wird aber im Auto immer noch vorangekommen sein. Zusammen mit sichtbaren aerodynamischen Tweaks wird das Auto auch ein Carbonfaserdach aufweisen. Die Preisgestaltung ist noch nicht bekannt.


Kommentare

kommentare