Der neue BMW M5 ! ( 2018 )

von Ruben 10'009 views0

Der neue BMW M5 bringt die Fahrdynamik in eine neue Dimension. Mit dem Debüt in der sechsten Generation der Hochleistungs-Limousine ist das neue M-spezifische Allradantriebssystem M xDrive verpackt. Dieses Antriebssystem ermöglicht es dem M5 nicht nur neue Höhen der dynamischen Leistung zu erreichen, es bedeutet, dass er sich in alltäglicher praktikabilität auszeichnet und auch bei allen Fahrverhältnissen höchste Beanspruchung bietet.

Frank van Meel, Vorstandsvorsitzender der BMW M GmbH, erklärt die Vorteile der wegweisenden Antriebsstrangtechnologie an Bord des neuen BMW M5: „Dank M xDrive kann der neue BMW M5 mit der vertrauten Mischung aus Sportlichkeit und Unbestechlichkeit gesteuert werden, sowohl auf der Rennstrecke als auch auf der offenen Straße, während auch die Fahrer mit ihrer deutlich verbesserten Richtungsstabilität und Steuerbarkeit bis hin zu den Grenzen der Leistung gehen können beim Fahren unter ungünstigen Bedingungen wie bei Regen oder Schnee. „

 Unter der Motorhaube des neuen BMW M5 ist die neueste und modernste Version des 4,4-Liter-V8-Motors mit M TwinPower Turbo-Technologie versteckt. Die Leistung von 441 kW / 600 PS und das Spitzenmoment von 750 Nm (553 lb-ft) verspricht höchste Antriebsleistung und unglaubliche Leistung. Der twinturbo V8 treibt den neuen M5 von 0 auf 100 km / h (62 mph) in nur 3,4 Sekunden. Die Aufgabe, die Antriebsleistung weiterzuleiten, fällt auf das neue Achtgang-M-Steptronic-Getriebe mit Drivelogic zurück, das mit dem M xDrive-System zusammenarbeitet, um die Turbolader des Hochdrehzahlmotors auf alle anderen Fahrbedingungen optimal auf den Weg zu bringen. So ist der neue BMW M5 der schnellste aller M5-Modelle, die seit 1984 gebaut wurden.

M TwinPower Turbo, M xDrive und das achtstufige M Steptronic Getriebe

Nach einer gründlichen Überholung ist der 4,4-Liter-V8-Motor mit M TwinPower Turbo-Technologie jetzt stärker als je zuvor. Das hochleistungsfähige Aggregat des neuen BMW M5 liefert seine außergewöhnliche Leistung von 441 kW / 600 PS bei 5.600 – 6.700 U / min, während das enorme Spitzenmoment von 750 Nm von nur 1.800 U / min abhängt und konstant  bis zu 5.600 U / min bleibt. Im Vergleich zum ausgehenden Modell wurde das maximale Drehmoment um 70 Nm (52 ​​lb-ft) erhöht. Die Motorcharakteristiken können auf Knopfdruck von der grundlegenden Efficient-Einstellung entweder auf Sport oder Sport Plus geändert werden, was zu einer noch stärkeren Reaktion auf Bewegungen des Beschleunigers führt.

Die M-Ingenieure haben ein Floß von Verbesserungen implementiert, um den Twin-Turbo-V8 mit seinen phänomenalen Leistungsfähigkeiten auszustatten. Dazu gehören neu entwickelte Turbolader und ein höherer maximaler Einspritzdruck von 350 bar. Dies ermöglicht kürzere Einspritzzeiten und eine verbesserte Zerstäubung des Kraftstoffs für eine schärfere Motorreaktion, sowie eine effizientere Gemischaufbereitung. Es wurden auch Verbesserungen an den Schmier- und Kühlsystemen vorgenommen, darunter eine Ölwanne mit kleiner Frontwanne und indirekter Ladeluftkühlung, die trotz geringerer Platzverhältnisse effektiver ist als die Vorgängeräquivalente. Das Ölversorgungssystem nutzt eine vollvariable, kartengesteuerte Pumpe und wurde für Ausflüge auf der Rennstrecke konzipiert, wo es sehr hohe Längen- und Querbeschleunigungen bewältigen kann.

Modifikationen wurden ebenfalls an den Cross-Bank-Auspuffkrümmer für den neuen BMW M5 vorgenommen. Dies hat die Wirkung, die Energieübertragung von den Abgasströmen zu den Turbinenrädern der beiden Turbolader zu optimieren und den bestmöglichen Gaswechselzyklus zu gewährleisten. Durch die Montage eines Helmholtz-Resonators zwischen den beiden Schalldämpfern der Doppelabzweig-Abgasanlage ist es den M-Ingenieuren gelungen sein Gewicht zu reduzieren. Der Klang aus dem klappengesteuerten Auspuffsystem variiert je nach gewähltem Modus für die Motorcharakteristik, während der M Sound Control-Taster auch Fahrer des neuen BMW M5 erlaubt, seine akustische Präsenz zu erweichen.

Die Zwillings-Turbo-V8-Kraft wird über das neu entwickelte Allradsystem M xDrive auf die Straße geleitet. Die wunderbar flinke hintere Vorspannung wird durch das M xDrive-System erreicht, das nur die Vorderräder ins Spiel bringt, wenn die Hinterräder nicht in der Lage sind, mehr Kraft auf die Straße zu übertragen und zusätzliche Zugkraft erforderlich ist. Auch wenn er besonders sportlich angetrieben wird und ein hohes Maß an Kraft entfesselt, verhält sich der neue BMW M5 mit M xDrive vorhersehbar und lässt sich vom Fahrer mit Leichtigkeit kontrollieren und ebnet den Weg für eine noch intensivere Erfahrung der phänomenalen Leistung der Business Limousine.

Die wichtigsten Hardwarekomponenten von M xDrive basieren auf dem intelligenten Allradantrieb BMW xDrive und dem Active M Differential, während die zentrale M-spezifische Fahrdynamik-Steuerungssoftware die Kombination der verschiedenen Komponenten zu äußerst innovativen Effekten übernimmt. Der Antriebsstrang wurde für mehr Stabilität und Festigkeit verstärkt, um das hohe Drehmoment, die hintere Vorspannung und die 2WD-Option zu berücksichtigen. Während das Verteilergetriebe je nach Anforderung einen Teil des Antriebsmoments zwischen den Vorder- und Hinterrädern in einem gleichmäßig einstellbaren Verhältnis aufteilt, ist das Active M Differential für die Verteilung des Antriebsmoments zwischen den Hinterrädern verantwortlich. Im Falle des aktiven Bedienelementes im Funktionsumfang des M xDrive-Systems wird die Sperrwirkung bei Bedarf verändert. Dadurch wird eine verbesserte Traktion, Agilität und Richtungsstabilität gewährleistet, wenn das Auto sehr sportlich angetrieben wird. Mit M xDrive sind stabilisierende Eingriffe aus dem DSC-System nur in extremen Situationen erforderlich, so dass die enorme Kraft des Motors mit nahezu null Verlusten in Triebkraft umgewandelt werden kann. Das Ergebnis ist, dass der neue BMW M5 mit noch größerer Präzision und Richtungsgenauigkeit gesteuert werden kann, reagiert sensibel und direkt auf die Eingänge des Fahrers und benötigt daher beim Fahren nur wenige Lenkkorrekturen.

Das Umschalten auf den M Dynamic-Modus (MDM, 4WD Sport) verleiht dem Fahrverhalten des Fahrzeugs einen weiteren Schwerpunkt. Noch mehr Antriebsdrehmoment wird nun auf die Hinterachse gelenkt, während der Betrag des zulässigen Hinterradschlupfes erhöht wird. Damit können die Fahrer des M5 in kontrollierte Drifts gehen und ihre spielerische Handhabung genießen. Dabei ist der Beginn des Übersteuers rechtzeitig spürbar und die lineare Erhöhung des Seitenschiebers bedeutet, dass das Fahrzeug auch bei Fahren an der Grenze stabil bleibt.

„Der BMW M5 hat immer die perfekte Mischung aus reifen Business-Limousinen und leistungsstarken Komponenten verkörpert. So können Sie sich den BMW M5 als den schnellsten maßgeschneiderten Anzug der Welt vorstellen.“ Das sind die Worte von Domagoj Dukec, Vizepräsident von Design BMW i und BMW M, zusammenfassend für den neuen M5. Wie alle Modelle aus der BMW M GmbH HQ in Garching kommen, ist das Design m-spezifisch und durch Funktion gefahren. Zum Beispiel hat die neu gestaltete Frontstoßstangenverzahnung mit ihren größeren Lufteinlässen die Aufgabe, die Kühlsysteme und Bremsen ausreichend mit Kühlluft versorgt zu halten – auch bei anspruchsvollem Einsatz auf der Rennstrecke. Das Auto hat eine breitere Strecke als sein Vorgänger, und die vorderen Seitenwände (aus Aluminium, um Gewicht zu sparen) tragen die Signatur der M Kiemen.

 

Kommentare

kommentare