Das neue S63 AMG Coupé von Mercedes-Benz !

von Ruben 8'549 views0

Mercedes-AMG aktualisiert seine S-Klasse Coupés und Cabriolets mit einer Vielzahl von technischen und visuellen Highlights.

Die neu gestaltete Front dominiert der Panamericana Kühlergrill, der nun den zweitürigen Luxusfahrzeugen ein noch unabhängigeres Aussehen verleiht. In dem S63 4MATIC + Coupé und Cabriolet ersetzt der AMG 4.0-Liter-V8-Biturbo-Motor mit Doppelroll-Turbolader und Zylinder-Deaktivierung (Coupé) den bisherigen 5,5-Liter-V8-Biturbo. Trotz der kleineren Verdrängung setzt der neue Motor 450 kW (612 PS) und damit genau 20 kW (27 PS) mehr als das Vorgängermodell um. Das AMG SPEEDSHIFT MCT 9G Getriebe ist auch neu für das Coupé und Cabriolet, ebenso wie das vollvariable Allradantrieb AMG Performance 4MATIC +.

Gleichzeitig mit dem neuen Achtzylinder Coupé und Cabriolet wird das Top-of-the-range Zwölfzylinder S65 Coupé und S65 Cabriolet mit dem Panamericana Kühlergrill visuell präsentiert. Der AMG 6,0-Liter-V12-Biturbo-Motor behält seine Leistung von 463 kW (630 PS) und liefert ein maximales Drehmoment von 1000 Newtonmetern.

Außen: Panamericana Kühlergrill und Frontschürze mit neuem Jetflügel

Das neue AMG S-Klasse Coupé ist durch den AMG Panamericana Kühlergrill sofort von vorne identifizierbar: Der V-förmige Kühllufteinlass folgt harmonisch den Linien der Scheinwerfergehäuse und ist durch verchromte, vertikale Streben unterteilt. Die Frontschürze ähnelt einem schwebenden Jetflügel und ist in Fahrzeugfarbe lackiert. Er ist von zwei großen Außenlufteinlässen flankiert, die in hochglänzendem Schwarz umrissen sind. Der dreidimensionale Frontteiler mit seiner aerodynamisch geformten hochglanzverchromten Kante reduziert den Auftrieb an der Vorderachse.

Die Seitenröcke mit dreidimensionalen Einlagen in hochglanzverchromtem Chrom geben dem Coupé einen tieferen Look und erzeugen noch mehr Spannung in den Flanken. Hallmark Features der AMG S-Klasse Modelle sind die großen geschmiedeten Leichtmetallfelgen, die 19 Zoll serienmäßig auf dem S63 4MATIC + Coupé messen. Die exklusiven geschmiedeten Räder auf den V12 Coupés haben ein ungewöhnliches und faszinierendes Design: Jede der 16 Speichen verdreht sich in besonderer Weise, so dass die lichtempfindlichen Konturen zur Mitte der Radnabe strahlen. Die Wirkung: Das Rad erscheint größer als die tatsächlichen Abmessungen von 8,5 J x 20 an der Vorderseite und 9,5 J x 20 auf der Rückseite. Darüber hinaus sorgen die keramischen Spiegelpolituren für einen exklusiven Look.

Die geschmiedeten Räder verfügen standardmäßig über eine hochwertige, verschraubte und voll integrierte Radschraubenabdeckung aus geschmiedetem Aluminium. Die Form erinnert an ein Mittelschloss, wie es im Motorsport gesehen wird. Das AMG-Logo ist als Gestaltungselement in die Felge integriert. Drei weitere geschmiedete Räder gleicher Größe sind optional erhältlich – zwei Designvarianten auch mattschwarz lackiert mit hochglänzendem Felgenflansch.

Das leistungsstarke hintere Ende des S63 4MATIC + verfügt über eine aktualisierte Heckschürze mit Diffusoreinsatz und die neu gestalteten, modellspezifischen Zwillingsendrohre der AMG-Abgasanlage.

Neue und exklusive Ergänzungen zum Coupé sind die hinteren OLED Lampen. OLEDs zeichnen sich durch ihre Dünnfilm-Konstruktion aus, die es ermöglicht, gekrümmte Flächen zu schaffen, was zu völlig neuen Lichtdesigns führt. Insgesamt 66 OLEDs (33 links und 33 rechts) erzeugen eine unverwechselbare Lichtsignatur, die mit einer Coming Home Funktion kombiniert wird.

Weitere herausragende Merkmale der AMG S-Klasse Coupés sind die zahlreichen hochglänzenden Chrom-Design-Elemente (S65) auf der Vorderseite, Seiten und hinten. Diese sind besonders effektiv in Kombination mit dunklen Lackfarben.

Innenraum: Verführerisches Design

Der stilvolle Charakter der neuen S-Klasse Modelle von Mercedes-AMG zeigt sich auch im Innenraum: Alle vier Modelle begrüßen ihre Passagiere mit besonderem Ambiente. Die AMG Power Sportsitze mit Memory-Funktion und Sitzheizung bieten dem Fahrer und Beifahrer mehr seitliche Unterstützung. Nappaleder und AMG Abzeichen in den Vorder- und Rücksitzlehnen schaffen eine exklusive Atmosphäre an Bord. Besondere Berührungen sind das geprägte Emblem auf der Armlehne der vorderen Mittelkonsole und die analoge Uhr im exklusiven IWC-Design, das dreidimensionale, gefräste Metallhände und echte Metallapplikationen auf dem Gesicht aufweist.

Ein weiteres Markenzeichen der AMG-Spezialität sind die Displays: Das 31,2-Zentimeter-TFT-Breitbild-Farbdisplay zeigt runde Zifferblätter, die Informationen über Motordrehzahl, Fahrzeuggeschwindigkeit und viele zusätzliche Daten liefern. Der Fahrer hat die Wahl zwischen drei Displays, „Classic“, „Sport“ und „Progressive“. Darüber hinaus wurde das AMG-Menü erheblich erweitert. Unter anderem kann es die Motor- und Getriebeöltemperatur, die Quer- und Längsbeschleunigung, die Motorleistung und das Drehmoment, den Ladedruck, die Reifentemperaturen und den Druck sowie den aktuellen Fahrzeugaufbau anzeigen.

4,0-Liter-V-8-Biturbo-Motor mit Doppelroll-Turbolader

Der AMG 4.0-Liter-V-8-Biturbo-Motor im S63 4MATIC +  Coupé kommt exklusiv in der höchsten Leistungsstufe bis heute bei 450 kW (612 PS). Das Spitzenmoment von 900 Nm stellt auch ein neues Maximum dar. Er verfügt über einen breiten Drehzahlbereich zwischen 2750 und 4500 U / min und bietet damit ein Gefühl von überlegener Balance. Der Sprint vom Stillstand bis 100 km / h dauert nur 3,5 Sekunden und die fließende Beschleunigung setzt sich fort, bis die elektronisch begrenzte Höchstgeschwindigkeit von 250 km / h erreicht ist (mit AMG Driver’s Package: 300 km / h).

Der weiterentwickelte AMG 4.0-Liter-V-8-Biturbo-Motor nutzt bewährte Zwillings-Turbo-Zwangsinduktion, wobei die beiden Ladegeräte nicht draußen auf den Zylinderbänken liegen, sondern zwischen ihnen im V der Zylinder. Zwei Twin-Scroll-Turbolader bieten noch bessere Frisch-Gemisch-Zylinder-Ladung. Die Ergebnisse sind eine höhere Leistung, mehr Drehmoment bei niedrigen Motordrehzahlen und eine sehr spontane Drosselklappenreaktion.

RACE START jetzt noch einfacher  

Die RACE START Funktion ist jetzt auch im S63 4MATIC + Coupé erhältlich. Er verfügt über eine neue, deutlich einfachere Steuerungslogik: In den Fahrmodi „Sport“ oder „Sport +“ muss der Fahrer nur mit dem linken Fuß auf das Bremspedal drücken und gleichzeitig das Fahrpedal mit dem rechten Fuß betätigen. Die On-Board-Elektronik setzt dann die optimale Motordrehzahl ein. Abhängig von den Anforderungen oder den Straßenoberflächenbedingungen kann die Motordrehzahl in einem bestimmten Bereich durch Betätigen der Paddelschieber erhöht oder gesenkt werden. Wenn der Fahrer das Bremspedal losläßt, beschleunigt das Fahrzeug mit optimaler Traktion. Das Coupé und das Cabriolet können dann in 3,5 Sekunden von 0 auf 100 km / h springen.

Purer Sound: Die steuerbare AMG Performance Auspuffanlage

Das S63 4MATIC + Coupé ist serienmäßig mit der steuerbaren AMG Performance Auspuffanlage ausgestattet, um ein noch emotionaleres Klangerlebnis zu gewährleisten. Die stufenlos einstellbaren Klappen modulieren die Auspuffnote authentisch und direkt. Die Klappen öffnen oder schließen sich abhängig vom gewählten AMG DYNAMIC SELECT Fahrmodus, können aber auch einzeln mit einer separaten Taste im AMG DRIVE UNIT auf der Mittelkonsole gesteuert werden. In den Modi „Comfort“ und „Sport“ unterstreicht der für einen V-8 typische niederfrequente Klang den Komfort. In „Sport +“ ist es von einer viel emotional attraktiver Natur.

Exklusive Gelbnachtausgabe des S63 Coupés

Bei der Markteinführung des S63 Coupé wird die exklusive Yellow Night Edition für einen Zeitraum von sechs Monaten zur Verfügung stehen. Dieses spezielle Modell, das in einer Auswahl von Selenitgrau-Magno oder Nachtschwarz-Magno gemalt wird, zeichnet sich durch eine gelbe Zierleiste an den Außenspiegelgehäusen diskret aus.

Der exklusive Eindruck wird verstärkt durch 7-Speichen-Leichtmetallräder in schwarz mit hochglänzenden Felgenflanschen und den gelb lackierten Bremssätteln des AMG Hochleistungs-Keramik-Bremssystems, das Standardausrüstung für die Edition 1 ist.

Der besondere Charakter des Modells wird auch durch das Aerodynamikpaket mit vergrößertem Frontteiler in hochglänzendem Schwarz (in Carbonfaser mit Carbonfaserpaket) und einer Spoilerlippe in hochglänzendem Schwarz (in Carbonfaser mit Carbonfaserpaket) auf dem Kofferraumdeckel, sowie AMG Rennstreifen (Abziehbilder) an den Fahrzeugflanken unterstrichen.



Das neue S63 AMG Coupé wird auf der IAA 2017 zur Schau stehen. Über den Preis und ein genaues Datum steht noch nichts fest, klar ist aber, dass der neue AMG nächstes Jahr auf den Markt kommen wird.

Kommentare

kommentare